Über uns

Im Jahr 1899 gründete der Urgroßvater Franz Baumgartner die Tischlerei und im weitesten Sinne als Nebengewerbe die Bestattung. Als Tischlermeister fertigte er – wie damals üblich – auch Holzsärge an. Es wurden übriggebliebene Bretter aus der Werkstatt verleimt, getrocknet und später daraus Särge hergestellt, jedoch wurden keine Überführungen angeboten. So wurde es auch von meinem Großvater Ernst weitergeführt. Zu jener Zeit war die Verbindung aus Tischlerei und Bestattung üblich, ganz selten ist diese jedoch – wie bei uns – bis heute erhalten geblieben.

1976 legte mein Vater Ernest Baumgartner an der Wirtschaftskammer die Prüfung für die Bestattung ab, erhielt jedoch erst im Jahr 1979 den Gewerbeschein. Seit diesem Zeitpunkt führen wir das Bestattungsgewerbe aus, welches mit einem Gebietsschutz für Obdach und Umgebung (St. Anna am Lavantegg, St. Wolfgang-Kienberg und St. Georgen bei Obdach) reglementiert war.

Im Jahr 2002 ist der Gebietsschutz gefallen, seither können wird österreichweit unsere Dienste anbieten, wobei das Kerngebiet nach wie vor in unserer Heimat Obdach mit den umliegenden Ortschaften bis Weißkirchen und Reichenfels ist.

Nachdem ich nach meiner schulischen Laufbahn, knapp 8 Jahre als Veranstaltungsleiterin in einem Hotel tätig war, habe ich mich im Jahr 2015 entschlossen, die Bestatterakademie zu besuchen und habe die Befähigungsprüfung der Bestatter im Jahre 2016 erfolgreich abgelegt.
Seit diesem Tag führe ich die Familientradition weiter.

Andrea Baumgartner

© Baumgartner Tischlerwerkstatt GmbH 2022 | Impressum | Datenschutz